Schon vor einer ganzen Weile ging ich mal wieder ohne große Erwartungen auf einen Hauptgewinn zum Briefkasten. Doch dieses mal erblickten meine Augen keine Rechnungen, sondern etwas anderes. Ein kleines Paket mit der Aufschrift MALATESTA.
Also schnell aufgerissen und gehofft es sei keine Bombe die mich in tausend Teile zerfetzt. Aber ich habe mich geirrt.
Und was das für eine explosive Bombe war.
Mit dieser 7´´ aus München könnte man einen ganzen Plattenbau in die Luft sprengen. Einfach die Boxen auf Maximum und der Sound erledigt den Rest.
Die 4 Sonx namens „Abwesend“, „No Time“, „Licht“ und „Stufe 5“ klingen wie TNT, strahlen wie Plutonium und gehen in die Blutbahnen wie Dioxin.
Die Maya´s haben voraus gesagt das die Welt am 21.12.2012 zu Grunde geht, wenn dies geschehen sollte, werden MALATESTA ganz sicher dazu den Soundtrack geben.
Von der ersten bis zu letzten Minute erwarten euch auf dieser Scheibe episch langsame bis hin zu drückend düstere Crust Einlagen. Wenn ihr auf Crust alá Alpinist, Finisterre und co. abfahrt, dann ist diese Scheibe genau euer Ding.
Ich sammel nun meine verlorenen Körperteile wieder ein,
nehme meinen tragbaren Plattenspieler und sprenge mit dieser Platte den Dom.